Die Info-Seite zu:
LS
und dem einzigartigem
Home > LS-News

Nachrichten

 
 
22
September
2020
Giants informiert: FSL - Season 3 - BETA Patchnotes
 
Pick & Ban
In der 3. Saison hat jedes Team 20 Punkte für die "pick and ban"-Phase. Mit diesen Punkten kann der Teamkapitän einen Teamperk erhalten, einen Harvester oder eine Ballenpresse sichern oder bestimmte Fahrzeuge verbieten.
Jeder Spieler kann dann sein Fahrzeug und eine individuelle Spielerperk auswählen. Aber achtet darauf, dass der letzte Spieler noch genügend Punkte übrig hat!
Fahrzeuge
Wir haben die Fahrzeugliste aktualisiert und zusätzliche Erntemaschinen und Ballenpressen hinzugefügt. Weitere Einzelheiten zu den Fahrzeugen findet ihr im Fahrzeug und Perk stat sheet.

Perk
Wie bereits erwähnt, gibt es Perks für die gesamte Mannschaft und Perks für die einzelnen Spieler. Wir haben auch einige neue Perks hinzugefügt. Weitere Einzelheiten zu den Perks findet ihr im Statistikblatt zu den Fahrzeugen und Perk.

Karte
Wir haben die Karte an mehreren Stellen aktualisiert.
- Höhenunterschied
- Felder (Layout und Größe)
- Startbereich
- Bereich Scheune

Drops
In dieser Saison haben wir mehr Drops während des Spiels. In Minute 12 und 8 gibt es einen normalen Drop. In Minute 4 kommt der Super Drop. Beide Teams erhalten die gleichen 2 Drops, aber die Stärke/Werte des Drops können zwischen den Teams unterschiedlich sein. Jedes Team kann entscheiden, welche der beiden Drops es vorzieht. Der Super Drop kann nur von einem Team genommen werden, stellt also sicher, dass ihr ihn jagen.

Um den DLC zu erhalten registriert euch einfach hier auf unserer Webseite. Im Anschluss daran findet ihr 8 Keys für euch und eure Freunde unter dem Reiter „Keys“ in eurer Team-Sektion.
Quelle: farming-simulator.com
 
21
September
2020
Giants informiert: Der Favorit zitterte nur im Finale (#Video 68 + 69)
 
Über 2 spannungsintensive Tage lang haben sich die 8 stärksten Teams der Saison innerhalb der Weltmeisterschaft der Farming Simulator League gemessen.

Am ersten Tag ging es darum die Nerven zu behalten und das erste Mal seit der IEM Katowice wieder auf einer Bühne und nicht dem gewohnten, heimischen Umfeld, in dem sich die Teams im Rahmen der letzten Online-Turniere befanden, zu spielen.

In der Auftaktspartie standen sich die Werkteams von Grimme und Lindner gegenüber. Beiden Teams war anzusehen, dass sie sich intensiv vorbereitet hatten. Doch es schien als ob der Plan von Lindner nicht ganz aufging und sie schlussendlich zwei zu null verloren.

Das zweite Spiel galt als vorgezogenes Finale. Krone und John Deere, die Plätze 2 und 3 der regulären Saison belegten, standen sich gegenüber. In zwei extrem umkämpften und knappen Partien mit mehreren Führungswechseln setzte sich am Ende das Team von John Deere durch und sicherte sich dadurch den Einzug in das Halbfinale gegen Grimme.

Im anschließenden Spiel trat das einzige verbleibende tschechische Team VK auf den Dominator Trelleborg. Nach einer schwachen Gruppenphase im Juli fand Trelleborg zurück zur alten Stärke und lies dem Wildcard Team keine Chance. Nichts desto trotz war es ein schöner Erfolg für VK, dass sie die Saison als Team innerhalb der Top 8 beendeten, nachdem Sie erst in Leipzig der Liga beitraten.

Zum Abschluss des ersten Finaltages sollte sich zwischen den Burning Gamers (BG) und Horsch entscheiden wer sich den letzten Platz in den Halbfinalspielen sichern kann. Zur Freude der Kommentatoren und Zuschauer gab es seit langem wieder einmal den JCB in Aktion zu sehen. Die Freude währte nur kurz, denn schon nach wenigen Sekunden holte sich BG mit einem Rush den ersten Sieg. Im zweiten Spiel konnte sich Horsch nicht entscheidend steigern und somit komplettierte BG die Semi-Finals.

Mit Grimme, John Deere, Trelleborg und BG kamen nur Teams aus den ursprünglichen Gruppen A und B in die Halbfinals.

Die Sonne scheint, die Stimmung ist super, die perfekte Ausgangslage für den zweiten Tag der Weltmeisterschaft.

Grimme gegen John Deere machten den ersten Teilnehmer für das große Finale unter sich aus. Beide Teams schenkten sich nichts und zeigten, dass sie zurecht in den Top 4 platziert sind. Nach zwei sehr knappen und spannenden Spielen setzte sich Grimme durch und konnte nun die Konkurrenz beobachten.

Im zweiten Halbfinale war Trelleborg der klare Favorit gegenüber der Burning Gamers. Dem Team des Reifenherstellers gelang es seinen Spielplan sauber abzurufen und konnte das erste Spiel souverän gewinnen. Im zweiten Spiel versuchte BG einen Coup zu landen, indem sich das Team für das Powerplay Big Haul (zusätzlicher Anhänger für das Korn) entschied. Das Risiko bezahlte sich jedoch nicht aus und somit stand der Gegner von Grimme fest. Es ist der Dominator der Season 2: Trelleborg.

Das Finalspiel ist zugleich eine Wiedergutmachung für die Zuschauer, welche in der Gruppe A auf das Duell Trelleborg gegen Grimme verzichten mussten, da Trelleborg einen schwachen Tag eingezogen hatte, gegen Team OEG verlor und sich nur als 2. Platzierter aus der Gruppe kam.

Das erste Best of 5 in der FSL-Geschichte sollte es in sich haben. Die Serie war geprägt von knappen Starts und nervenaufreibenden Schlusssekunden. Das Werksteam von Grimme, welches seit einigen Monaten von Martin verstärkt wurde, legte selbstbewusst vor, doch Trelleborg gelang es im zweiten Spiel der Serie auszugleichen. Das nicht zu knapp, sondern mit einem neuen Punkterekord von satten 917. Somit war wieder alles offen, aber nur für kurze Zeit, denn Grimme legte erneut vor. Spannung lag in der Luft, denn Grimme fehlte nur noch ein Sieg um sich den Weltmeistertitel zu sichern.

Trelleborg war eine gewisse Nervosität anzumerken, da sie mit dem Rücken zur Wand standen. Doch nun zeigte sich, weshalb Rablix, Luk4s und Seimän schon lange als Favoriten gelten und wissen wie sie ihre Erfahrung, welche sie in all den Finalspielen der Saison gesammelt haben, gezielt einsetzen können. Das vierte Spiel gewannen sie souverän und somit kam es zum Showdown im letzten und entscheidenden Spiel. Es war ein Traum für alle Fans die beiden stärksten Teams über die volle Distanz spielen zu sehen. Die Nerven lagen bei den Zuschauern, Castern und auch bei den Spielern blank als in den letzten 5 Minuten die beiden Teams beinahe im Gleichschritt punkteten. Kurz vor Ende konnte sich dann Trelleborg doch entscheidend absetzten.
Herzlichen Glückwunsch an Trelleborg, dem FSL Season 2 Weltmeister!
 
In den anschließenden Interviews waren beide Teams sehr zufrieden mit ihren Leistungen und sie freuen sich bereits auf die Season 3, welche am Ende des Streams angeteasert wurde. Die Beta startet bereits am kommenden Dienstag, den 22. September 2020.
(20.09.2020 ca. 12.00 - 16:15)
(19.09.2020 ca. 12.00 - 15:45)
Quelle: farming-simulator.com
 
20
September
2020
LS-Landtechnik informiert: FSL - World Championship 2020 die Sieger
 
 
 
Quelle: farming-simulator.com
 
19
September
2020
LS-Landtechnik informiert: FSL - World Championship 20.09.2020 die Team-Aufstellung
 
VS
VS
Quelle: farming-simulator.com
 
18
September
2020
LS-Landtechnik informiert: FSL - World Championship 19 / 20.09.2020 die Team-Aufstellung
 
VS
VS
VS
VS
Quelle: farming-simulator.com
 

Zu den LS Nachrichtenarchiven

 
Du hast einige LS-News verpasst??? Kein Problem hier geht's zum
LS-News Archiv
FS-League News Archiv
 

Menü

 
Gäste
  Brandssammlung von Maschinenhersteller
  LS-Brandssammlung
  LS-Museum
LS-News
 
LS-News Archiv
FS-League News Archiv
 

Teamspeak

 

 

Infos

 
Partnerseiten
 
 
timely
 
 
 
Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Sitemap | Kontakt
© 2012 -2020 LS-Landtechnik.info – Alle Rechte vorbehalten